Leitartikel – Endlich ohne Orban – Wiener Zeitung Online

https://www.wienerzeitung.at/meinung/leitartikel/2094980-Endlich-ohne-Orban.html

Quelle : http://www.wienerzeitung.at

„..2015 begrüßte der damalige EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker, selbst EVP-Mitglied, Premier Viktor Orban vor laufenden Kameras mit den Worten: „Hier kommt der Diktator“ – und tätschelte ihn danach jovial…“

🧐 diesbezüglich fand ich Juncker’s Bemerkung, bzw. Feststellung, dass Orban ein „Diktator“ ist, auf den Punkt gebracht.

Orbán: „Ungarn steht vor dem erfolgreichsten Jahrzehnt der letzten 100 Jahre“

https://ungarnheute.hu/news/orban-ungarn-steht-vor-dem-erfolgreichsten-jahrzehnt-der-letzten-100-jahre-14201/

Quelle : https://ungarnheute.hu

#Ungarn steht wohl tatsächlich vor dem erfolgreichsten Jahrzehnt, mit (s)einer Hardliner Autokratie. Sehr ähnlich der , der ehemals diktatorischen Deutschen „Demokratischen“ Republik ❓

Ungarn und Polen lenken ein: Geld ist größter EU-Hebel

https://m-faz-net.cdn.ampproject.org/v/s/m.faz.net/aktuell/politik/ungarn-und-polen-lenken-ein-geld-ist-groesster-eu-hebel-17094273.amp.html?usqp=mq331AQFKAGwASA%3D&amp_js_v=0.1#csi=1&referrer=https%3A%2F%2Fwww.google.com&amp_tf=Von%20%251%24s&ampshare=https%3A%2F%2Fwww.faz.net%2Faktuell%2Fpolitik%2Fungarn-und-polen-lenken-ein-geld-ist-groesster-eu-hebel-17094273.html

zu erkennen , wie „schwach und armselig“ Populisten denken und handeln , wenn es um #Rechtsstaatlichkeit geht .#Ungarn #Polen . Erpressen lassen darf man sich nicht , sonst wäre dies ein Armutszeugnis für die #EU .