Das Ibiza des Sebastian Kurz – Günter Traxler – derStandard.at › Diskurs

https://www.derstandard.at/story/2000124293584/das-ibiza-des-sebastian-kurz

Quelle : http://www.derstandard.at

➡️ wenn man sich Traxler’s Zeilen Wort für Wort durchliest und sich Gedanken darüber macht , diese hier beschriebene Politik #Österreich ’s auf die #Deutschland ’s übertragen würde , die #Justiz würde dies #AngelaMerkel nicht durchgehen lassen und sie wäre als #Kanzlerin wohl längst Geschichte , anzunehmen ebenso die #CDU . Rückmeldungen zu diesem Artikel , die ich soeben aus #Italien aus #Rom bekam, wird allerdings #Merkel weltweit höchst respektvoll angesehen , selbst wenn nicht alles ihrer Politik passt (muss ja auch nicht) . Der Meinung, dass es leider wenige solcher Politikerinnen und Politiker in #Europa gibt, kann ich nur zustimmen. Ein #Europa welches immensen Zuwachs an jedweden Populismus , Korruption &&& bekommt, muss und sollte mit allen Mitteln, unter anderem der Justiz, bekämpft werden. Meines Erachtens, darf es keinerlei parteipolitische Abhängigkeit einer Justiz, gleichfalls eines Gesundheitssystem ’s geben , hier stehen die Interessen und das gesundheitliche Wohl des Bürgers im Vordergrund, diese sind uneingeschränkt zu vertreten .

Asyl – das wohl scheinbar „lästige“ Thema : Asyl , ist übrigens ein Recht darauf zu haben, welches in Verbindung der MenschenrechtsCharta – Menschenrechtskonvention umzusetzen ist und nicht beliebig Menschen , insbesondere Kinder abzuschieben sind …..#Österreich ’s internationaler humanitärer Ruf , wurde dort gänzlich beschädigt ❗

➡️ was mich eigentlich interessieren würde, wie würden zB. #SPÖ und die #Neos mit oben erwähnten Themen umgehen ❓

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s