Tirols Landeshauptmann Platter: „Das war keine politische Aufgabe“ – Coronavirus – derStandard.at › Panorama

https://www.derstandard.at/story/2000115860855/tirols-landeshauptmann-platter-das-war-keine-politische-aufgabe

Quelle : http://www.derstandard.at

Zitat :

„…STANDARD: Am 12. März, so sagte mir der Obmann des

Fachverbands der Seilbahnen in der Wirtschaftskammer Österreich,
ÖVP-Nationalratsabgeordneter Franz Hörl, habe man sich zusammen mit dem
Krisenstab auf „den Kompromiss“ geeinigt, alle Tiroler Seilbahnen mit
15. März zu schließen. Warum muss der Einsatzstab des Landes Tirols in
einer solchen Situation mit einem Seilbahn-Lobbyisten einen Kompromiss
eingehen?…“

sehr gutes Interview ❗

Über die Weise, wie gehandelt wurde läßt sich streiten …. ich jedenfalls finde es skandalös und unverantwortlich, selbstverständlich ist das eine Sache der Politik .

Entsetzt bin ich davon ganz besonders , wie erwähnte Hoteliers mit Gästen umgegangen sind .

Der Tourismus in Tirol wird einige Zeit brauchen ,sich davon zu erholen , man wird daraus lernen….müssen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s